Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis Marburg-Biedenkopf beleuchtet Zusammenhang zwischen Lebensstilen und Klimaschutz – Workshop „Klima – gesunde Lebensstile“ findet im Rahmen des „Masterplans 100% Klimaschutz“ statt und soll Ideen und Erfahrungen zusammenführen

(Pressemitteilung Nr. 102/2013 vom 27.03.2013)

Marburg-Biedenkopf – Lifestyle ist ein Modewort und der Begriff wird oft in einem Zusammenhang mit der „Yuppie-Generation“ und der Konsumgesellschaft gestellt. Teure Autos, Weltreisen, Designermode – ist das das Wichtigste im Leben? Der Workshop „Klima – gesunde Lebensstile“, den Landkreis Marburg-Biedenkopf im Rahmen seines Masterplan 100 % Klimaschutz veranstaltet, zeigt, dass ein moderner gesundheitsbewusster Lebensstil mit einem klimaverträglichen Ansatz in Einklang zu bringen ist. Thematisiert wird auch, wie unsere persönliche CO2-Bilanz derzeit aussieht und welche Möglichkeiten bestehen, diese zu verbessern.

Der Workshop wendet sich vor allem an Multiplikatoren und will mögliche Lösungsansätze für „Klima – gesunde Lebensstile“ aufzeigen, ohne dabei in die Lebensweise des Mittelalters zurückzufallen. Außerdem geht es um die sachgerechte Vermittlung dieser Ansätze an möglichst viele Gruppen der Gesellschaft.

Der Workshop „Klima – gesunde Lebensstile“ findet am Mittwoch, 10. April 2013 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Landratsamt Marburg, Im Lichtenholz 60, Gebäude C (Raum 108/109), 35043 Marburg statt.

Im ersten Teil des Workshops stehen folgende Themen auf der Tagesordnung:
•    Kurzvorstellung des „Masterplans 100% Klimaschutz“ (Stefan Franke, Landkreis Marburg-Biedenkopf – Fachdienst Klimaschutz)
•    „Lust statt Frust: Lebensstile im Kontext von Klimaschutz“ (Beate Fischer/Institut dezentrale Energietechnologien, Kassel)
•    „Ernährungsökologie im Alltag – Essen und Trinken im Fokus von Klimaschutz“ (Dr. Katja Schneider, Institut für Ernährungswissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen und Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen beim Staatlichen Schulamt)

Im zweiten Teil der Veranstaltung sollen in mehreren Kleingruppen die vier Themen Ernährung, Konsum, Wohnen und Mobilität näher beleuchten. Hier sind die Erfahrungen, Ideen und Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefragt.

Die Vorstellung der Ergebnisse aus der Gruppenarbeit und Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit zu den Themen bilden den letzten Teil der Veranstaltung.

Der Workshop wird in Zusammenarbeit mit dem Institut dezentrale Energietechnologien in Kassel durchgeführt, das den Landkreis bei der Erstellung des „Masterplans 100% Klimaschutz“ unterstützt.

Eine Anmeldung zum Workshop ist aus organisatorischen Gründen erwünscht und kann online unter „www.regio-energie.org“ bis zum 7. April 2013 erfolgen. Weitere Informationen zum Workshop finden sich ebenfalls auf dieser Internetseite. Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung und als fachlicher Ansprechpartner der Projektbearbeitung steht Stefan Franke, Fachdienst Klimaschutz des Landkreises Marburg-Biedenkopf, unter der Telefonnummer 06421 405-1402 oder per E-Mail unter FrankeS@Marburg-Biedenkopf.de zur Verfügung.


[ schliessen ]