Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Die Künstlerin Renate Paltoglou stellt im Landratsamt aus – Die Ausstellungseröffnung findet am 8. März um 18 Uhr statt

(Pressemitteilung 100/2017 vom 03.03.2017)

Marburg-Biedenkopf – „Wir haben zu meiner Freude viele starke Künstlerinnen und Künstler im Landkreis, Renate Paltoglou ist mit ihren ausdrucksstarken Bildern eine davon. Es ist aus meiner Sicht auch eine gute und wichtige Kunstförderung, wenn möglichst viele unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler aus dem Landkreis die Chance bekommen, bei uns im Foyer auszustellen. Die Arbeiten von Frau Paltoglou werden unser Foyer wieder gänzlich verändern. Darauf freue ich mich schon“, sagte Landrätin Kirsten Fründt im Vorfeld der Ausstellung.

Renate Paltoglou ist durch ihre eindrucksvollen Arbeiten bei den Kunsttagen Marburg-Biedenkopf aufgefallen und kann nunmehr ihre Ausstellung mit dem Titel: „Zwischen Abstraktion und Realität“ zeigen. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 8. März 2017 um 18 Uhr im Foyer des Landratsamtes in Marburg-Cappel statt. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Die in Treysa geborene Renate Paltoglou hat seit 1996 Aquarellkurse bei Gerda Waha besucht und unter anderem an einer Malgruppenreise an die Loire in Frankreich teilgenommen. Seit 2004 besucht sie Kurse bei der Künstlerin Anita Badenhausen. Außerdem nimmt sie an Malkursen unterschiedlichster Künstlerinnen und Künstler teil. Mehrfach konnte sie die Jury bei den Kunsttagen Marburg-Biedenkopf überzeugen.

Erstmals stellt die Künstlerin aus Marburg im Landratsamt aus. Ihre Arbeiten sind im Foyer des Landratsamtes bis zum 27. April 2017 zu sehen.

Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung durch den Gitarristen Stefan Nitschke und in die Ausstellung führt Bernd Brust ein.

Eines der ausgestellten Werke von Renate Paltoglou. (Foto: privat)

Eines der ausgestellten Werke von Renate Paltoglou.

(Foto: privat)

[ schließen ]