Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Integral gGmbH: INTEGRAL gGmbH wird mit 750.000 Euro gefördert – Gemeinsames Projekt von INTEGRAL und KreisJobCenter wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration unterstützt

(Pressemitteilung 096/2016 vom 09.03.2016)

Marburg-Biedenkopf – Die gemeinnützige INTEGRAL GmbH wird vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) mit 750.000 Euro unterstützt. Sie wird gemeinsam mit dem KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf ein neues Projekt anbieten, um Langzeitarbeitslosen einen leichteren Wiedereinstieg in das Berufsleben zu ermöglichen.

„Die Unterstützung seitens des Hessischen Sozialministeriums für das gemeinsame Projekt von INTEGRAL und KreisJobCenter zeigt, wie sinnvoll unser gemeinsames Projekt für Langzeitarbeitslose eingeschätzt wird. Damit kann Menschen geholfen werden, nach längerer Zeit wieder beruflich Fuß zu fassen“, betonte der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow, der sich für die Unterstützung beim Land bedankte.

Im Rahmen des Förderprogramms des HMSI „Kompetenzen entwickeln – Perspektiven eröffnen“ bewarben sich INTEGRAL und das KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf mit dem gemeinsamen Projekt ‚Regionales Kompetenzzentrum Arbeit‘.

INTEGRAL-Geschäftsführer Helge Micklitz erläuterte den Kern des Projekts: „Durch diese Förderung soll im Schnitt 120 Menschen, die länger als zwei Jahre arbeitslos waren, einen Wiedereinstieg in die Arbeitswelt ermöglicht werden. Eine individuelle Zusammenstellung aus Beratungsgesprächen, Fortbildungen, Kursen und Workshops soll möglichst passgenau auf die jeweiligen Projektteilnehmer zugeschnitten werden. Dabei stehen berufliche Qualifizierung, Persönlichkeitsbildung und Gesundheitsförderung im Vordergrund.“

Verschiedene Betreuer können die Teilnehmenden demnach direkt begleiten und somit dabei helfen, erste Hürden abzubauen. Zusätzlich soll ein Projekt-Café als Ort für Begegnung und Austausch der Projektteilnehmer angeboten werden. Zugleich ist das „regionale Kompetenzzentrum Arbeit“ eine Plattform für alle beteiligten Arbeitsmarktakteure. Vernetzung und Verzahnung stehen bei dem Projekt oben an!

INTEGRAL ist eine von elf weiteren, vom HMSI geförderten Gesellschaften, Vereinigungen und Firmen. Das HMSI fördert mit insgesamt sieben Millionen Euro hessenweit elf Integrationsprojekte für die nächsten drei Jahre. INTEGRAL stehen davon jetzt rund 750.000 Euro zur Verfügung.

Im Sommer 2016 erfolgt vom Ministerium ein weiterer Aufruf an Kommunen, Jobcenter und Unternehmen, sich mit innovativen Ideen für die Unterstützung Langzeitarbeitsloser zu bewerben. Dafür stehen dann rund drei Millionen Euro zur Verfügung.

In Wiesbaden überreichte der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner (rechts), die Förderzusage in Höhe von 750.000 Euro an Helge Micklitz, den Geschäftsführer der INTEGRAL gGmbH im Beisein von Andrea Martin, der Leiterin des KreisJobCenters Marburg-Biedenkopf. Foto: Pressestelle HMSI

In Wiesbaden überreichte der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner (rechts), die Förderzusage in Höhe von 750.000 Euro an Helge Micklitz, den Geschäftsführer der INTEGRAL gGmbH im Beisein von Andrea Martin, der Leiterin des KreisJobCenters Marburg-Biedenkopf.

Foto: Pressestelle HMSI

[ schließen ]