Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Saisoneröffnung im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf am 27. März um 16 Uhr durch Landrätin Fründt: Unter dem Motto Vorsicht zerbrechlich – Gebrauchsglas aus der Sammlung des Hinterlandmuseums eröffnet das Museum

(Pressemitteilung 096/2015 vom 24.03.2015)

Marburg-Biedenkopf – Die Saisoneröffnung und die Ausstellungseröffnung im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf am 27. März 2015 um 16 Uhr erfolgen durch Landrätin Kirsten Fründt. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Das Museum zeigt in dieser ersten Sonderausstellung gläserne Objekte des eigenen Sammlungsbestandes aus dem Bereich Wohnen und Hauswirtschaft. Sie präsentiert vor allem künstlerisch gestaltetes, aber auch eher funktional gehaltenes Gebrauchsglas. Es umfasst unter anderem Küchengeschirr und sämtliche Bereiche des Tischgeschirrs bis hin zu Flaschen und Trinkgefäßen für alkoholische und nichtalkoholische Getränke. Die Ausstellung bezieht außerdem verschiedene Glastypen aus dem Berufszweig des Apothekers ein.

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts wird Pressglas maschinell hergestellt und hat sich als industriell gefertigtes und seriell preiswert produziertes Glas durchgesetzt. Das Alltagsgut fand eine große Käuferschaft, der die Glasproduzenten eine Vielfalt an Produkten anbieten konnten.

Die Ausstellung wird bis zum 5. Juli 2015 zu sehen sein.

Außerdem können die Besucher der Saisoneröffnung vorab einen ersten Blick in den neuen Museumsshop werfen, der künftig für eine weitere Aufwertung der Gesamtanlage sorgen wird.

Ein Beispiel aus der Gebrauchsglas-Sammlung des Hinterlandmuseums.   Foto. Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Ein Beispiel aus der Gebrauchsglas-Sammlung des Hinterlandmuseums.
 
Foto. Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

[ schließen ]