Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung: Landkreis Marburg-Biedenkopf und Kinderzentrum „Weißer Stein“ stellen neues Projekt für Kinder mit pflegebedürftigen Familienangehörigen vor – Ehrenamtliche Paten stehen für Kinder als Bezugsperson bereit
(Pressemitteilung Nr. 093/2013 vom 26.03.2013)

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf und das Kinderzentrum „Weißer Stein“ in Marburg haben gemeinsam ein Projekt zur Unterstützung von Kindern mit pflegebedürftigen Familienangehörigen auf den Weg gebracht. Die Ausrichtung auf Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, die gemeinsam mit einem pflegebedürftigen Elternteil oder Geschwisterkind aufwachsen, stellt eine Besonderheit in der Landschaft der niedrigschwelligen Betreuungsangebote nach dem Pflegeversicherungsgesetz dar, da hier meist ältere Menschen mit ihrem besonderem Versorgungsbedarf im Fokus stehen. Das Projekt trägt den Namen „STARkids“ was für „starke Kinder pflegebedürftiger Angehöriger“ steht.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Bedarf für ein derartiges Angebot da ist. Deshalb haben wir dieses Projekt auf den Weg gebracht“, erläuterte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern im Vorfeld. Die Pflegebedürftigkeit eines Eltern- oder Geschwisterteils verändere oft grundlegend die Lebenssituation aller Familienmitglieder und habe Einfluss auf deren emotionale Stabilität. Sie erfordere Aufmerksamkeit und Kraft von den pflegenden Personen, die den anderen Familienmitgliedern und somit zeitweise auch den Kindern nicht zur Verfügung stehen kann, ergänzte Uwe Pöppler, Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales. Hier könnten Unsicherheit, Überforderungen und auch Schuldgefühle entstehen.

In dieser Situation setzt das neue Projekt an: Den Kindern werden ehrenamtliche Paten vermittelt, die für gemeinsame Unternehmungen, die Freizeitgestaltung und als Familien ergänzende verlässliche Bezugspersonen zur Verfügung stehen. Ebenso können diese Paten die Kinder zu den Gruppenangeboten des Projektes begleiten. „Neben kreativen Spielangeboten, gemeinsamen Aktivitäten und im Austausch mit Gleichaltrigen kann den Kindern in diesen Gruppen die Erfahrung vermittelt werden, dass sie nicht die einzigen Kinder sind, in der die Familiensituation erheblich durch den besonderen Unterstützungsbedarf eines pflegebedürftigen Familienmitgliedes beeinflusst wird. Ziel der Gruppentreffen soll es sein, die Kinder emotional zu stärken und sie auf ihrem Weg zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen“, sagte Ivonne Schuß, zuständige Projektleiterin beim Kinderzentrum „Weißer Stein“.

Im vergangenen Jahr regte der Landkreis Marburg-Biedenkopf ein Projekt an, das im Rahmen niedrigschwelliger Betreuungsangebote finanziell jeweils zur Hälfte vom Landkreis und von den Verbänden der gesetzlichen und privaten Pflegekassen getragen wird. Mit dem Kinderzentrum „Weißer Stein“ hat sich ein Träger gefunden, der bereits über eine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit besonderem Unterstützungsbedarf und deren Familien verfügt.

Ein wesentlicher Kern des Projekts ist die Einbeziehung bürgerschaftlichen Engagements, das die professionellen Hilfesysteme ergänzen soll. Aufgabe des Projektträgers ist hierbei auch die professionelle Schulung und Begleitung der ehrenamtlich tätigen Personen, die Übernahme erforderlicher Koordinations- und Organisationsaufgaben sowie die Unterstützung beim Aufbau der Vernetzung und dem Austausch der Ehrenamtlichen. Die Schulung der ersten, rund 15 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist abgeschlossen, so dass jetzt die aktive Phase des Projekts beginnen kann.

Uwe Pöppler und Markus Brück, Vorstand beim Kinderzentrum „Weißer Stein“ freuen sich, dass Ivonne Schuß als zuständige Projektleiterin beim Kinderzentrum eingestellt werden konnte, die notwendigen Vorarbeiten nun geleistet sind und erste Schulungen ehrenamtlicher Patinnen und Paten stattgefunden haben. Ebenso wurde die Finanzierung für das Jahr 2013 sichergestellt: Der Landkreis übergab einen entsprechenden Förderbescheid über 30.000 Euro. Diese Summe wird je zur Hälfte vom Landkreis Marburg-Biedenkopf und den Pflegekassen getragen. „Wir haben natürlich das Ziel, dass wir dieses Projekt langfristig, also auch über das Jahr 2013 hinaus anbieten können“, sagte Uwe Pöppler.

Ansprechpartnerin für das Projekt STARkids beim Kinderzentrum Weißer Stein ist Ivonne Schuß, i.schuss@kize-weisser-stein.de , Telefon: 0160 – 7132656.

Ivonne Schuß (Projektleiterin Kinderzentrum "Weißer Stein"), Uwe Pöppler (Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales des Kreises), Markus Brück (Vorstand Kinderzentrum "Weißer Stein") und Armin Plewa-Moormann freuen sich, dass das neue Projekt an den Start gegangen ist. (Foto: Landkreis)
Download Druckversion
Ivonne Schuß (Projektleiterin Kinderzentrum "Weißer Stein"), Uwe Pöppler (Leiter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales des Kreises), Markus Brück (Vorstand Kinderzentrum "Weißer Stein") und Armin Plewa-Moormann freuen sich, dass das neue Projekt an den Start gegangen ist.
(Foto: Landkreis)

[ schliessen ]