Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Schloss Biedenkopf ist Fernseh-Kulisse für die Aufführung eines wieder aufgetauchtes Bach-Werkes – Hessenfernsehen hat Aufführung des in Marburger gefundenen Werkes im Festsaal des Biedenkopfer Schlosses gedreht

Pressemitteilung Nr. 92/2012 vom 09.03.2012
Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat die Dreharbeiten des Hessischen Rundfunks (hr) unterstützt und dafür das kreiseigene Schloss in Biedenkopf zur Verfügung gestellt. Im Rahmen mehrstündiger Dreharbeiten unter der Leitung von hr-Regionalkorrespondent Jochen Schmidt wurden die Sopranistin Simone Schwark und Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum (Cembalo) für die Hessenschau im Festsaal des Schlosses in Szene gesetzt. Sie brachten eine bislang unbekannte Komposition von Johann Christoph Friedrich Bach zu Gehör. Geplanter Sendetermin ist am Samstag, 10. März 2012, um 19:30 Uhr im Hessenfernsehen.

Die Marburger Musikwissenschaftlerin Dr. Daniela Wissemann war im Hessischen Musikarchiv, das in Marburg angesiedelt ist, auf den 1780 komponierten Rundgesang mit sieben Strophen gestoßen – geschaffen von Johann Christoph Friedrich Bach, einem Sohn von Johann Sebastian Bach. Der Sohn des berühmten Musikers hatte das Werk für Sopran und Cembalo anlässlich der Vermählung Philpps II. Ernst Graf zu Schaumburg-Lippe mit Juliane von Hessen-Philippstal komponiert. Johann Christoph Friedrich Bach war 1750 noch unter Wilhelm Graf zu Schaumburg-Lippe als Kapellmeister an den Hof in Bückeburg im heutigen niedersächsischen Landkreis Schaumburg gekommen.

Der Festsaal im Schloss Biedenkopf mit seiner besonderen Atmosphäre in historischem Ambiente bot für die Aufführung und die Dreharbeiten beste Voraussetzungen. Die Akustik des Raumes untermauerte das virtuose Spiel von Uwe Maibaum auf dem Cembalo sowie die strahlende und klare Sopranstimme von Simone Schwark.
 

 

Dieses Werk von Johann Christoph Friedrich Bach schlummerte im Hessischen Musikarchiv in Marburg. Jetzt ist es erstmals wieder zu hören.
Dieses Werk von Johann Christoph Friedrich Bach schlummerte im Hessischen Musikarchiv in Marburg. Jetzt ist es erstmals wieder zu hören.

Download Druckversion



Der Festsaal des Biedenkopfer Schlosses war die Kulisse für die Dreharbeiten des Hessischen Rundfunks. Die Sopranistin Simone Schwark und Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum (Cembalo) standen vor der Kamera. Foto: Landkreis

Download Druckversion

Der Festsaal des Biedenkopfer Schlosses war die Kulisse für die Dreharbeiten des Hessischen Rundfunks. Die Sopranistin Simone Schwark und Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum (Cembalo) standen vor der Kamera. Foto: Landkreis

Der Festsaal des Biedenkopfer Schlosses war die Kulisse für die Dreharbeiten des Hessischen Rundfunks. Die Sopranistin Simone Schwark und Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum (Cembalo) standen vor der Kamera.
Fotos: Landkreis

Download Druckversion

[ schliessen ]