Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreisausschuss würdigt die Leistungen von Sportlerinnen und Sportlern bei Sportlerehrung des Landkreises in Kirchhain – Insgesamt wurden über 270 Sportlerinnen und Sportler vor Ort ausgezeichnet
(Pressemitteilung Nr. 090/2013 vom 20.03.2013)

Marburg-Biedenkopf – Landrat Robert Fischbach wies auf ein erfolgreiches Sportjahr 2012 hin, das mit den Olympischen Spielen in London ein großes Highlight hatte. Bei vielen sportlichen Großereignissen auf internationaler und nationaler Ebene schnitten die Athletinnen und Athleten des Landkreises beachtlich ab.

„Vordere Platzierungen bei nationalen Meisterschaften, bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und anderen internationalen Wettkämpfen konnte eine Vielzahl von Athletinnen und Athleten sowie Spitzenteams unseres Landkreises sammeln. Mit der heutigen Veranstaltung möchten wir allen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern unseres Landkreises Marburg-Biedenkopf Dank und Anerkennung für ihre Leistungen im zurückliegenden Jahr sagen“, betonte Landrat Robert Fischbach bei der Sportlerehrung in Alfred-Wegener-Halle in Kirchhain.

Für den Kreisausschuss betonte er die Wertschätzung für die 398 Sportvereine des Landkreises und die 84.175 in ihnen organisierten Mitglieder, für die Sportverbände und für das Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitstreiterinnen und Mitarbeitern des Breiten- und Leistungssports im Kreisgebiet. Nicht zuletzt ist es auch ihr Verdienst, dass der Kreis eine stattliche Zahl von Spitzensportlern und von Spitzenteams vorzuweisen habe. Fischbach betonte auch den sozialen Stellenwert, den der Kreisausschuss dem Sport beimisst.

In diesem Jahr ehrte der Landkreis zum 38. Mal seine erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler. Insgesamt wurden über 270 Sportlerinnen und Sportler für eine Ehrung mit Plakette oder Nadel berücksichtigt und vor Ort ausgezeichnet. Sie waren entweder als Einzelsportler oder in einer Mannschaft auf Landes-, Bundes- oder internationaler Ebene erfolgreich. Ihnen allen gratulierte Landrat Fischbach zu dieser Auszeichnung.

Neben den Sportlerinnen und Sportlern wurden zwei Sportfunktionäre für ihr großes Engagement gewürdigt: Jochen Dietrich aus Ebsdorfergrund-Dreihausen und Johannes Wick aus Marburg wurden mit einer Ehrenplakette des Kreises und einer Urkunde geehrt.

In einem vielseitigen und sportlich interessanten Rahmenprogramm traten unter anderem Rhönrad-Weltmeisterin Laura Stullich, Jury mit seiner Artistik-Show und die Schülerakrobatik-Gruppe „Traumfänger“ auf. Musikalisch umrahmt wurde die von Herbert Köller moderierte Schau von der Kirchhainer Big-Band der Alfred-Wegener-Schule.

Mit seiner Artistikshow "Time" überzeugte Jury das Publikum in der Alfred Wegener-Halle in Kirchhain. Foto: Landkreis
Download Druckversion
Mit seiner Artistikshow "Time" überzeugte Jury das Publikum in der Alfred Wegener-Halle in Kirchhain.
Foto: Landkreis

Bei der Sportlerehrung des Kreises wurden insgesamt über 270 Sportlerinnen und Sportler geehrt, darunter auch die Tänzer Diana und Sergej Saizew (links) die von Moderator Herbert Köller zur Auszeichnung durch Landrat Robert Fischbach (Bildmitte) geleitet werden. Gratuliert haben anschließend auch Sportkreisvorsitzender Jürgen  Hertlein (4.v.r.) Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert (3.v.r.) sowie der stellvertretende Landrat Dr. Karsten McGovern (1.v.r.). Foto: Landkreis
Download Druckversion
Bei der Sportlerehrung des Kreises wurden insgesamt über 270 Sportlerinnen und Sportler geehrt, darunter auch die Tänzer Diana und Sergej Saizew (links) die von Moderator Herbert Köller zur Auszeichnung durch Landrat Robert Fischbach (Bildmitte) geleitet werden. Gratuliert haben anschließend auch Sportkreisvorsitzender Jürgen  Hertlein (4.v.r.) Kreistagsvorsitzender Detlef Ruffert (3.v.r.) sowie der stellvertretende Landrat Dr. Karsten McGovern (1.v.r.). Foto: Landkreis

[ schliessen ]