Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Lara Leifhelm von der Gesamtschule Ebsdorfergrund gewinnt Vorlesewettbewerb – 13 Schülerinnen und Schüler begeistern Jury im Landratsamt

(Pressemitteilung 085/2017 vom 24.02.2017)

Marburg-Biedenkopf – Lara Leifhelm von der Gesamtschule Ebsdorfergrund ist die beste Vorleserin im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Am Mittwoch, den 22. Februar 2017, hat sie den Kreisentscheid des 58. Bundesweiten Vorlesewettbewerbs für sich entschieden.

Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe sechs von Schulen im Landkreis Marburg-Biedenkopf waren zum Wettstreit auf Kreisebene im Marburger Landratsamt an den Start gegangen. In zwei Runden lasen die Sechstklässler einer fünfköpfigen Jury vor. In der ersten Runde konnten sie sich im Vorfeld für einen Text ihrer Wahl entscheiden.

In der zweiten Runde stand eine dreiminütige Lesung aus einem Buch auf dem Programm, das die Schülerinnen und Schüler noch nicht kannten. In diesem Jahr war es ein Text aus „Der Tag, an dem ich cool wurde“ von Juma Kliebenstein.

Die Jury hatte es nicht leicht, die Leistungen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beachtlich und sie trugen die Texte mit großem Engagement vor. Letztlich setzte sich Lara Leifhelm mit ihrer Lesung aus „Der Ruf des Wassers“ von Tanya Stewner durch und qualifizierte sich damit für den Bezirksentscheid.

Bei der Siegerehrung bekamen alle Kinder eine Urkunde und Buchpreise überreicht. „Wer beim Lesen in die Phantasie abtauchen kann, der ist auch bereit für die Wirklichkeit. Also lest und reißt andere mit“, gab der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow den Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg. Zachow dankte zudem der Jury und den Organisatorinnen des Wettbewerbs, Dorothee Altfeld und Antje Tietz von der Kinder- und Jugendbuchhandlung Lesezeichen/Roter Stern, die den Kreisentscheid jedes Jahr mit Unterstützung des Landkreises Marburg-Biedenkopf durchführen.

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind dem Verband zentrale Anliegen. Mehr als 600.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale in Berlin im Juni 2017.

Dreizehn Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis beeindruckten die Jury und den Ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow (links) beim diesjährigen Vorlesewettbewerb.  Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Dreizehn Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis beeindruckten die Jury und den Ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow (links) beim diesjährigen Vorlesewettbewerb. 

Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf

[ schließen ]