Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Modernes Lernzentrum für Naturwissenschaften in Bad Endbach eingeweiht – Landkreis investiert mehr als 200.000 Euro für die Sanierung und Modernisierung der Naturwissenschaften an der Mittelpunktschule Hartenrod

(Pressemitteilung 082/2015 vom 11.03.2014)

Marburg-Biedenkopf – Die Sanierungsarbeiten an der Mittelpunktschule (MPS) Hartenrod in Bad Endbach sind planmäßig nach achtmonatiger Bauzeit beendet worden. Das Ergebnis zeigt, dass sich Modernisierungsmaßnahmen auch für ältere Gebäude lohnen. Die Fachräume wurden baulich und technisch komplett renoviert und mit modernster Einrichtungs- und Unterrichtstechnik ausgestattet, unter anderem mit interaktiven „Whiteboards“. Diese Maßnahmen und ein ansprechendes Farbkonzept haben ein hochwertiges naturwissenschaftliches Lern- und Unterrichtszentrum entstehen lassen.

„Es ist wichtig, Schülerinnen und Schüler für naturwissenschaftliche Ausbildungsgänge zu begeistern. Dafür sind neben einem lebendigen Unterricht, attraktive und moderne Unterrichtsräume eine wichtige Motivationsgrundlage“, machte Erster Kreisbeigeordnete Marian Zachow deutlich.

Die Summe der Investitionen durch den Landkreis Marburg-Biedenkopf von den ersten Planungsüberlegungen bis zur Fertigstellung im Januar 2015 beträgt insgesamt 212.250 Euro. „Wir freuen uns, dass jetzt die Schülerinnen und Schüler der MPS-Hartenrod in den Genuss modernster Biologie- und Chemieräume kommen. Mit diesen Investitionen haben wir die Lehr- und Lernmöglichkeiten der Schule für die Zukunft fit gemacht“, betonte Marian Zachow die besondere Bedeutung dieser Investitionen.

Die MPS-Hartenrod kann jetzt die vielfältigen Unterrichtsanforderungen in den Fächern Biologie und Chemie erfüllen. Das ist eine hervorragende Grundlage, um auch in Zukunft Bildungsqualität zu garantieren und weiterzuentwickeln.

Gruppenbild der geladenen Gäste mit dem ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow, dem Kreistagsvorsitzenden Detlef Ruffert, Politiker der Kreisgremien, Vertretern des Fachdienstes infrastrukturelles Gebäudemanagement des Landkreises, einigen Fachlehrern der MPS sowie der Schulleiterin Petra Caspers-Naujoks, den Schulsprechern.

Gruppenbild der geladenen Gäste mit dem ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow, dem Kreistagsvorsitzenden Detlef Ruffert, Politiker der Kreisgremien, Vertretern des Fachdienstes infrastrukturelles Gebäudemanagement des Landkreises, einigen Fachlehrern der MPS sowie der Schulleiterin Petra Caspers-Naujoks, den Schulsprechern.

Die Architektin Anika Lotter vom Fachbereich Schule und Gebäudemanagament des Landkreises erläutert Erstem Kreisbeigeordneten Marian Zachow und den beiden Schulsprechern die Umbaumaßnahmen.

Die Architektin Anika Lotter vom Fachbereich Schule und Gebäudemanagament des Landkreises erläutert Erstem Kreisbeigeordneten Marian Zachow und den beiden Schulsprechern die Umbaumaßnahmen.

Die Architektin Anika Lotter vom Fachbereich Schule und Gebäudemanagament des Landkreises erläutert Erstem Kreisbeigeordneten Marian Zachow und den beiden Schulsprechern die Umbaumaßnahmen. Fotos: LandkreisDie Architektin Anika Lotter vom Fachbereich Schule und Gebäudemanagament des Landkreises erläutert Erstem Kreisbeigeordneten Marian Zachow und den beiden Schulsprechern die Umbaumaßnahmen.

Fotos: Landkreis

[ schließen ]