Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Die Sportlerehrung des Kreises findet am Freitag, dem 18. März 2011 in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf statt - Rahmen-Programm mit Auftritten der Bigband Kirchhain und von Kunstturn-Akrobateninnen und -Akrobaten

(Pressemitteilung Nr. 078/2011 vom 08.03.2011)
Marburg-Biedenkopf – "Wir haben im Landkreis viele Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr 2010 herausragende Ergebnisse in Hessen, Deutschland oder sogar international vorweisen können. Es ist daher aus meiner Sicht sehr sinnvoll, diese Leistungen auch öffentlich zu würdigen. Unsere Sportlerehrung bietet dabei eine passende Gelegenheit, diese Anerkennung in einem würdigen Rahmen zu gewährleisten", sagte Landrat Robert Fischbach.

Am Freitag, dem 18. März 2011, findet deshalb die Sportlerehrung des Kreises Marburg-Biedenkopf statt. Die Verleihung von Sportehrenplaketten und Sportehrennadeln wird von einer Hallensportshow umrahmt. Austragungsort der Veranstaltung ist die kreiseigene Herrenwaldhalle in Stadtallendorf. Beginn: 18:00 Uhr, Einlass: 17:30 Uhr.

In diesem Jahr werden 279 Sportlerinnen und Sportler, die sich auf Landes- und Bundesebene oder bei internationalen Wettkämpfen mit Spitzenplätzen hervortaten, durch den Sportdezernenten Landrat Robert Fischbach ausgezeichnet. Geehrt werden ferner mehrere ehrenamtlich Tätige, die sich über den örtlichen Vereinsrahmen hinaus besondere Verdienste um die Förderung des Sports erwarben.

Ab 17:45 Uhr spielt die Bigband der Alfred-Wegener-Schule Kirchhain unter der Leitung von Torsten Mihr mit flotten Rhythmen auf. Um 18:00 Uhr eröffnet Landrat Fischbach offiziell die Veranstaltung, die von Herbert Köller moderiert wird.

Im Rahmenprogramm sind die Kunstturnakrobatik-Auftritte „Evolutions“, „Balkonie“, „Respekt“ und „Otmar der Strauß“ zu sehen. Die Bigband aus Kirchhain sorgt für einen musikalischen Ausklang mit Verlosung. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.
 

 
zurück