Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
„Jobakademie für Alleinerziehende“ startet erfolgreich – Alleinerziehend und erfolgreich im Beruf?

Pressemitteilung Nr. 78/2012 vom 05.03.2012
Marburg-Biedenkopf - Single-Mütter und Single-Väter stehen besonders in den ersten Jahren nach der Geburt des Kindes vor dem Problem, Familie und Beruf zu vereinbaren. Je kleiner die Kinder, desto schwieriger ist es, eine geeignete Kinderbetreuung zu finden, die zu den gegebenen Arbeitszeiten passt und auch ganztägig geöffnet ist. Das gilt auch im Hinblick darauf, dass regionale Mobilität ein weiterer bestimmender Faktor beruflicher Flexibilität und Integration ist.

„Zwar sind circa 62 Prozent der Alleinerziehenden erwerbstätig und arbeiten im Vergleich sogar häufiger in Vollzeit als Mütter in Paarbeziehungen, dennoch haben sie es ungleich schwerer, einen entsprechenden Job zu finden und unabhängig von Transferleistungen ihren Lebensunterhalt zu sichern,“ erläuterte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern die Situation Alleinerziehender.

Hier setzt das Modellprojekt „Jobakademie für Alleinerziehende“ an, das am 1.09.2011 startete und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert wird. Zwei Mitarbeiter von Praxis GmbH und eine Fallmanagerin des KreisJobCenters haben das gemeinsame Ziel, alleinerziehende Mütter und Väter zu einer eigenständigen Existenzsicherung zu verhelfen und Maßnahmen einzuleiten, die eine langfristige berufliche Perspektive eröffnen. „Die nachhaltige Vermittlung in Arbeit hat für uns oberste Priorität“, sind sich die Leiterin des KreisJobCenters, Andrea Martin, und die Geschäftsführerin der Praxis GmbH, Gerlind Jäckle als Kooperationspartnerinnen für die Durchführung des Projektes einig.

Die Einbindung des bereits seit längerem erfolgreich etablierten Projektes „Kind und Karriere“ im gleichen Haus ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Kinderbetreuung vor Ort während der Teilnahme am Projekt und hilft bei der Organisation einer dauerhaften und sicheren Kinderbetreuung im Falle einer Arbeitsaufnahme. „Dies ist ein unverzichtbarer Konzeptbestandteil“, betonte Andrea Martin im Zusammenhang mit dem dreimonatigen Programm.

Neben einem Bewerbungscenter mit Einzelberatung, fachspezifischen Modulen, Workshops und gezielter Vermittlungsarbeit sichert die Einbindung des Arbeitsgeberpersonalservice des KreisJobCenters die Kontakte zu regionalen Betrieben.

„Viele Alleinerziehende sind in der Vergangenheit auf Bedenken bei Betrieben gestoßen und haben deshalb Ängste, wenn ein Telefonat oder gar ein Vorstellungsgespräch mit den Verantwortlichen ansteht,“ berichtete Vermittlerin Sarah Heck, „deshalb ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein, und Fragen wie Kinderbetreuung auch im Krankheitsfall bereits für sich selbst geklärt zu haben.“ Gemeinsam wird mit den Teilnehmenden deshalb im Vorfeld auch die Organisation der Vereinbarkeit von Familie und Beruf erarbeitet. Ist diese Hürde genommen können sich die Bewerberinnen und Bewerber auch in einem Praktikum beweisen. „Nach unseren Erfahrungen führt ein Praktikum meist zum Abschluss eines Arbeitsvertrages, da die Alleinerziehenden sehr motiviert sind, ihr Leben wieder selbst zu bestreiten“, ergänzte eine Fallmanagerin des KreisJobCenters.

Die Vermittlungserfolge bestätigen das Konzept: „Von 37 Teilnehmern, die seit 1.09.2011 aus dem Projekt ausgeschieden sind, konnten 19 eine Arbeit aufnehmen. Das sind 51 Prozent erfolgreiche Vermittlungen. Weitere drei Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer wechselten in Aus- bzw. Weiterbildung“, so Dr. McGovern.

 

  Freuen sich über den Erfolg der Jobakademie für Alleinerziehende in Zusammenarbeit zwischen dem KreisJobCenter und der Praxis GmbH. (Foto: Landkreis)
Freuen sich über den Erfolg der Jobakademie für Alleinerziehende in Zusammenarbeit zwischen dem KreisJobCenter und der Praxis GmbH: Der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern (Mitte) mit Mitarbeiterinnen des KreisJobCenters, der Praxis GmbH sowie Kursleiter und Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
(Foto: Landkreis)


Download Druckversion

[ schliessen ]