Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Katastrophenschutz-Verdienstmedaille für langjährige Stütze und feste Größe des Marburger THW – Landrätin Kirsten Fründt überreicht Auszeichnung an Wolfgang Schäfer

(Pressemitteilung 077/2015 vom 04.03.2015)

Marburg-Biedenkopf – Wolfgang Schäfer ist am Mittwoch für sein Engagement als langjähriger Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks (THW) geehrt worden: Landrätin Kirsten Fründt händigte ihm die „Katastrophenschutz-Verdienstmedaille in Bronze“ des Landes Hessen aus und würdigte so seine seit 26 Jahren andauernde Mitarbeit in der Verwaltung des THW Marburg.

Im Beisein seiner Familie fand Fründt anerkennende Worte für sein Engagement und die jahrzehntelange Hingabe: „Durch Ihre ehrenamtliche Tätigkeit sind Sie eine wichtige Stütze für das Technische Hilfswerk und ein Vorbild für viele.“ Es sei wichtig, dass es Bürger wie Wolfgang Schäfer gebe, die sich auch außerhalb ihres Berufes unentgeltlich für die Gemeinschaft einsetzen und engagieren. „Wir brauchen mehr Menschen wie Sie“, so Fründt. Doch Schäfer solle diese Auszeichnung nicht als Abschlusszeugnis sehen, sondern vielmehr als Motivation, sich auch weiterhin für das THW einzusetzen.

Voraussetzung für die Verleihung der „Katastrophenschutz Verdienstmedaille in Bronze“ ist eine Tätigkeit, die zu einer wesentlichen Verbesserung des Katastrophenschutzes beigetragen hat oder die durch mutiges und entschlossenes Verhalten bei Einsätzen des Katastrophenschutzes gekennzeichnet ist. Voraussetzung ist ferner eine gewisse Dauer und Nachhaltigkeit der Leistungen oder Verdienste.

Wolfgang Schäfer, gelernter Verwaltungsfachangestellter, ist seit 1988 Mitglied im THW. Kurz nach seiner Grundausbildung begann er, die verwaltungsmäßigen Belange, auch im Hintergrund der THW-Einsätze zu organisieren und sorgt für ihren reibungslosen Ablauf. Er kümmert sich um die Logistik und ist auch bei Nachforderungen von Arbeitsmitteln oder Personal ein stets zuverlässiger Ansprechpartner. Der Marburger arbeitet in Helferverwaltung, plant Lehrgänge und stellt Dienstpläne auf. Diese Aufgaben meistert der Geehrte mit einer steten Ausgeglichenheit, die sich auf so manchen Kollegen im Einsatz beruhigend auswirkt.

Landrätin Kirsten Fründt zeichnete Wolfgang Schäfer mit der Katastrophenschutz-Verdienstmedaille in Bronze aus und würdigte so das langjährige Engagement des Geehrten für den Katastrophenschutz. Schäfers Ehefrau Heike erhielt als Dankeschön einen Blumenstrauß. Wolfang Schäfer steuert ehrenamtlich die komplette Verwaltung des Marburger THW und spielt auch eine wichtige organisatorische Rolle im Hintergrund der THW-Einsätze. (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Landrätin Kirsten Fründt zeichnete Wolfgang Schäfer mit der Katastrophenschutz-Verdienstmedaille in Bronze aus und würdigte so das langjährige Engagement des Geehrten für den Katastrophenschutz. Schäfers Ehefrau Heike erhielt als Dankeschön einen Blumenstrauß. Wolfang Schäfer steuert ehrenamtlich die komplette Verwaltung des Marburger THW und spielt auch eine wichtige organisatorische Rolle im Hintergrund der THW-Einsätze.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]