Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Meine Daten gehören allen! Eine Rallye rund um das Thema „Datenschutz und Sicherheit im Internet“ – Veranstaltung am Samstag, dem 15. März 2014, von 14 bis 17 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum in Kirchhain

(Pressemitteilung 59/2014 vom 25.02.2014)

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf veranstaltet eine von seinem Fachbereich Familie, Jugend und Soziales organisierte Rallye rund um das Thema „Datenschutz und Sicherheit im Internet“ im JuKuZ in Kirchhain.

Moderne Smartphones können fast alles. Und für fast jede Gelegenheit gibt es die passende App. Ein Beispiel ist die kostenlose App „Kissing Test“. Das Programm analysiert angeblich, ob der Telefon-Nutzer ein „begnadeter Küsser“ ist. Nach einem Kuss auf das Display soll das Programm die Kussqualitäten des Nutzers bewerten. Schon während des Kusses mache es allerdings laut Computerbild.de etwas ganz anderes: Es „analysiert“ demnach, was der Nutzer sonst noch „so mit seinem Handy anstellt“. Es übermittelt der Herstellerfirma demzufolge allerlei Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind. Schließlich „darf Kissing Test“ nach Computerbild.de „kostenpflichtige Dienste und Rufnummern anwählen, die möglicherweise horrende Telefonrechnungen verursachen.“ Das kann dann wahrscheinlich kein Jugendlicher mehr von seinem Taschengeld bezahlen.

Das unkritische Runterladen von Apps zeigt damit einerseits auf, welche Gefahren von scheinbar kostenlosen Apps ausgehen können. Andererseits: Wer möchte auf Facebook, WhatsApp, Google, Skype oder ask.fm verzichten? Viele Jugendliche haben ein Profil auf Facebook, laden Bilder hoch, schreiben über aktuelle Erlebnisse, ihren Fußballklub oder ihre Lieblingsband. Damit hinterlassen sie Spuren, über die sie sich meist gar nicht im Klaren sind. Und schon steht die ganze Persönlichkeit im Netz. Nicht nur das: Sie ist im Grunde für jeden einsehbar!

Im Rahmen der Veranstaltung „Meine Daten gehören allen“ möchte die Jugendförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf über die Risiken der Internetnutzung für Kinder und Jugendliche aufklären. In Form einer Rallye rund um das Thema „Datenschutz und Sicherheit im Internet“ gibt es Tipps, wie junge Menschen sich sicher im Netz bewegen können. Wie sehen gute und sichere Passwörter aus? Was verraten Apps? Und wie kann man sich vor der zuvor geschilderten Kostenfalle schützen. Welche Bilder darf man hoch laden und welche besser nicht? Wer mag, kann der spannenden Frage nachgehen, was er oder sie über sich selbst im Netz findet.

Zum Abschluss berichten zwei Vertreter des Chaostreffs Gießen über ihre Arbeit und geben Antworten auf offene Fragen.

„Meine Daten gehören allen“ ist eine Kooperationsveranstaltung des Landkreises mit dem Jugend- und Kulturzentrum Blaue Pfütze in Kirchhain. Sie findet am Samstag, den 15. März 2014 in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im JuKuZ Blaue Pfütze, Borngasse 29, in Kirchhain statt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es beim Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Fachdienst Jugendförderung, Tel, 06421 405-1493, per E-Mail: jugendfoerderung@marburg-biedenkopf.de oder im Internet unter "Jugendportal". Dort kann unter dem Menüpunkt „Seminare“ das Anmeldeformular heruntergeladen werden.

Flyer "Meine Daten gehören allen".

Bitte klicken Sie hier, um den Flyer herunterzuladen.

[ schliessen ]