Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Medienbegeisterte und interessierte Jugendliche tauschen sich aus: Landkreis bietet Seminar zur Mediennutzung am 12. und 13. März an

(Pressemitteilung Nr. 056/2011 vom 22.02.2011)
Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf bietet am 12. und 13. März 2011 medieninteressierten Jugendlichen die Möglichkeit zu einem Austausch über ihre Medienthemen an. Jugendliche ab 14 Jahren können dort von den verschiedenen Erfahrungen untereinander profitieren.

Für Jugendliche und junge Erwachsene ist die Kommunikation im Internet selbstverständlich. Beim Thema Medien öffnet sich jedoch aktuell scheinbar eine Kluft zwischen den Generationen, denn viele Erwachsene beobachten die Mediennutzung und deren Entwicklung mit sehr viel Skepsis. Nach jedem Amoklauf egal wo auf der Welt flammt die "Killerspiele"-Diskussion wieder auf und seit "Wikileaks" hat die Diskussion um mediale Freiheit, journalistische Moral und moralische Grenzen eine völlig neue Dimension erhalten.

Bei all diesen Diskussionen fällt auf, dass Jugendliche dabei in eine defensive Rolle kommen und „ihre“ Nutzungsgewohnheiten verteidigen müssen. Wo bleibt für sie der Raum, Fragen zum Umgang mit neuen Medien zu stellen, zu bearbeiten und zu diskutieren.

Genau diesen Raum möchte nun der Landkreis - organisiert durch den Fachbereich Familie, Jugend und Soziales - jungen Menschen zweimal im Jahr neu eröffnen. Mit dem Titel „ Medienpoint - Das ultimative Treffen für Chatterinnen, Simser, Bloggerinnen, Mediencracks und Neugierige - Medienbegeisterte und interessierte Jugendliche tauschen sich aus!“ werden Jugendliche ab 14 Jahren in die Jugendherberge Biedenkopf eingeladen. Das Prinzip des Treffens ist es, dass die Jugendlichen ihre Fragen und Themenvorschläge sammeln und gemeinsam festlegen, mit welchen sie sich an dem Wochenende beschäftigen.

Reicht die Zeit nicht für alle Themen oder müssen für die Umsetzung zusätzlich Sachen besorgt oder organisiert werden, dann besteht die Möglichkeit, sich dies bei einem weiteren Seminar im Herbst vom 1. bis 2. Oktober 2011 vorzunehmen.

Den Rahmen des Treffens organisiert ein Team von jungen Studentinnen und Studenten, die selber kompetent im Internet sind, gerne aktiv mit Medien und Jugendlichen arbeiten und vom "Handyclip" bis zum "Podcast" viel "Knowhow" in die Arbeit mit Jugendlichen einbringen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 14 Euro. Darin sind die komplette Unterkunft und Verpflegung enthalten. Die Veranstaltung ist ein Angebot der außerschulischen Jugendbildungsarbeit. Die Teilnahme wird daher bescheinigt. Diese kann für Bewerbungen genutzt werden

Anmeldungen sollten bis zum 1. März schriftlich eingegangen sein. Weitere Informationen und Anmeldeformulare gibt es bei dem Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Fachdienst Jugendförderung, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg. Tel 06421/ 405–1493 oder 405-1368, Mail: jugendfoerderung@marburg-biedenkopf.de oder unter www.jugendportal.marburg-biedenkopf.de
 

 
zurück