Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Vortrag der Volkshochschule: Fachmann weist den Weg vom Zierrasen zur Blumenwiese – Grünflächen sind oft keine Orte biologischer Vielfalt

(Pressemitteilung 054/2016 vom 05.02.2016)

Marburg-Biedenkopf – Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf bietet am Donnerstag, 11. Februar 2016, um 19:30 Uhr in Kirchhain einen Vortrag zum Thema „Vom Zierrasen zur Blumenwiese“ an. Prof. Dr. Rainer Waldhardt (Uni Gießen) erläutert die Bedeutung von Blumenwiesen für die Natur.


Die Untersuchung von Gärten und Rasenflächen einer Kommune im Ostkreis machten zuletzt deutlich, dass diese in der Regel leider keine Orte biologischer Vielfalt sind. Viele Arten, die vorkommen könnten, fehlen, und einige Arten, die sogar unsere Gesundheit beeinträchtigen können, kommen vor. Statt Pflanzenarten, die bei uns heimisch und für die Tierwelt wichtig sind, ist in gängigen Blühmischungen hingegen so manches Kraut zu finden, das besser nicht in unseren Gärten wachsen sollte.


Professor Waldhardt zeigt Alternativen auf und gibt Hinweise, wie man einen Zierrasen sinnvoll zur Blumenwiese weiterentwickeln kann. Der Vortrag findet am Donnerstag, 11. Februar 2016, um 19:30 Uhr in der Alfred-Wegener-Schule Kirchhain, Raum 321 statt. Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Person. Um vorherige Anmeldungen bei der vhs-Außenstelle Kirchhain, Telefon:  06422 922339 oder online unter http://vhs.link/DZFmDT wird gebeten.


[ schließen ]