Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Gemeinsame Pressemitteilung des Landkreises Marburg-Biedenkopf und des Vereins für Beratung und Therapie e.V. – LOK Stadtallendorf – Sozialberatung für Zugewanderte jetzt auch in Biedenkopf; Kreis weitet Angebot für die Hinterlandkommunen aus

(Pressemitteilung 50/2014 vom 17.02.2014)

Marburg-Biedenkopf – Seit fast zehn Jahren bietet der Verein für Beratung und Therapie e.V. – LOK in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Marburg-Biedenkopf in Stadtallendorf und den Nachbarstädten Kirchhain und Neustadt die Sozialberatung für Zugewanderte und die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer an. Da es in den vergangenen Jahren im Hinterland kein vergleichbares Angebot gab, wurde jetzt auf Initiative des Landkreises ein Beratungsangebot Sozialberatung für Zugewanderte vom Verein für Beratung und Therapie e.V. auch in Biedenkopf eingerichtet. Seit Februar 2014 wird dort zunächst vierzehntägig eine Sprechstunde angeboten.

Sowohl neu zugewanderte Migrantinnen und Migranten als auch schon länger in Deutschland lebende Zuwanderer können dieses Angebot nutzen. Sie erhalten dort unter anderem Informationen und Beratung über Möglichkeiten zum Erwerb der deutschen Sprache und weitere Bildungseinrichtungen, zu Fragestellungen rund um Arbeit und Arbeitslosigkeit, Sozialversicherung und konsularische Angelegenheiten. Die Sozialberaterinnen helfen beim Kontakt mit Ämtern und Behörden und beim Ausfüllen von Formularen. Auch in weiteren migrationsspezifischen Fragen und Problemen und Fragen des interkulturellen Zusammenlebens können die Zuwanderer Unterstützung finden. Darüber hinaus sind die Sozialberaterinnen Ansprechpartner für alle Einrichtungen, Ämter und Institutionen im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Sie vermitteln zwischen diesen und Zugewanderten bei kulturspezifischen Fragen und bei Problemen der Verständigung. Die Beratung ist kostenfrei.

Die Beratung wird jeden 1. und 3. Montag im Monat in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Raum U 0213 / U 0214 des Kreishauses Biedenkopf, Kiesackerstraße 12, 35216 Biedenkopf stattfinden. Während dieser Zeit sind die Sozialberaterinnen unter der Telefonnummer 06461 79-3274 zu erreichen. Die Beratung wird abwechselnd von Anke Hahn (E-Mail: hahna@marburg-biedernkopf.de) am 1. Montag im Monat (deutsch und russisch) und Aysel Şöhret (E-Mail: soehreta@marburg-biedenkopf.de) am 3. Montag im Monat (deutsch und türkisch) durchgeführt.

In der Beratungsstelle in Stadtallendorf sind die Sozialberaterinnen weiterhin in der Niederkleiner Straße 47a unter den Telefonnummern 06428 447-2206 (Aysel Şöhret) und 06428 447-2207 (Anke Hahn) zu erreichen.

[ schliessen ]