Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Regionalentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs findet im Marburger Landratsamt statt – 17 Schülerinnen und Schüler gehen an den Start
(Pressemitteilung Nr. 047/2013 vom 08.02.2013)
Marburg-Biedenkopf – Der bundesweite Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde. Die Schulsieger messen sich in den regionalen Entscheiden. Der Regionalentscheid für den Landkreis Marburg-Biedenkopf mit 17 Schülerinnen und Schülern findet am kommenden Mittwoch, 13. Februar 2013, ab 14:30 Uhr im Landratsamt in Marburg (Raum U-057, Im Lichtenholz 60, Marburg-Cappel) statt. Journalisten sind herzlich eingeladen. Die Siegerehrung wird der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern um 17:00 Uhr vornehmen. Organisiert wird der Wettbewerb von den Buchhändlerinnen Dorothee Altfeld und Antje Tietz von der Kinder- und Jugendbuchhandlung Lesezeichen/Roter Stern.

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind dem Verband zentrale Anliegen. Mehr als 600.000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale im Juni 2013.

Die erfolgreiche Leseförderungsaktion will Kinder ermuntern, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren, Einblicke in die Vielfalt der aktuellen und klassischen Kinder- und Jugendliteratur vermitteln und zum gegenseitigen Zuhören sensibilisieren. Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen.

Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. Das Finale der Landesbesten findet im Juni 2013 statt.

Die 17 Schülerinnen und Schüler, die Wettbewerb gemeldet sind, kommen aus folgenden Schulen: Gesamtschule Ebsdorfergrund, Grund- und Hauptschule Breidenbach, Martin-von-Tours-Schule Neustadt, Freiherr-vom-Stein-Schule Gladenbach, Stadtschule Biedenkopf, Mittelpunktschule Dautphetal, Mittelpunktschule Hartenrod, Alfred-Wegener-Gesamtschule Kirchhain, Georg-Büchner-Schule Stadtallendorf, Lahntalschule Biedenkopf, Mittelpunktschule Oberes Perftal, Mittelpunktschule Wohratal, Stiftschule St. Johann Amöneburg, Gesamtschule Niederwalgern, Wollenbergschule Wetter.
Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen. (Foto: Landkreis)
Download Druckversion
Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen. (Foto: Landkreis)
[ schliessen ]