Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Tatortspuren analysieren: Chemikum wird zum „Krimilabor“ – Angebot der Volkshochschule Marburg-Biedenkopf

(Pressemitteilung 044/2017 vom 31.01.2017)

Marburg-Biedenkopf – Detektive, Kriminaltechniker und solche, die es werden wollen, aufgepasst: Die Volkshochschule (vhs) des Landkreises Marburg-Biedenkopf lädt ins „Krimilabor“ des Chemikum Marburg ein. Dort werden spannende Kriminalfälle gelöst – und zwar mit Hilfe von Chemie. Die Teilnehmenden erleben einen kurzweiliger Krimispaß mit Einführung in die Analyse von Tatortspuren.

Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern ab neun Jahren und findet am Freitag, 17. Februar 2017, in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Chemikum Marburg, Bahnhofstraße 7a, statt. Pro Person kostet die Teilnahme 6,50 Euro. Wegen der begrenzten Platzanzahl wird um verbindliche Voranmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land unter der Telefonnummer 06421 405-6710 oder online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de gebeten.


Die vhs bietet weitere Veranstaltungen im Chemikum Marburg an; eine Anmeldung ist jetzt bereits möglich:

- „Osterspaß im Chemikum“: Experimente rund um den Frühling für Familien mit Kindern ab fünf Jahren am Samstag, 18. März 2017, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr!

- Jugendworkshop „Rund ums Wasser“ für Jugendliche ab zwölf Jahren, am Samstag, 24. Juni 2017, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

- „Die Küche als Chemielabor?“: Vortrag und Experimente für Erwachsene am Donnerstag, 18. Mai 2017, von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr.

[ schließen ]