Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Bundesverdienstkreuz für Walter Becker – Finanzminister Dr. Thomas Schäfer: „Langjähriges und vielfältiges Engagement für eine lebendige und liebenswerte Dorfgemeinschaft“

(Pressemitteilung 44/2014 vom 14.02.2014)

Walter Becker aus Steffenberg-Niedereisenhausen ist Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe „Verdienstkreuz am Bande“. Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und die Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt, haben Becker heute das Ehrenabzeichen im Namen des Bundespräsidenten überreicht. „Walter Becker hat sich langjährig und auf sehr vielfältige Weise für eine lebendige und liebenswerte Dorfgemeinschaft eingesetzt. Dafür möchten wir ihm heute danken. Gerade Landgemeinden profitieren enorm vom uneigennützigen Einsatz ihrer Bürgerinnen und Bürger zum Wohle der Allgemeinheit“, erklärte der Finanzminister anlässlich der Feierstunde im Landratsamt Marburg. Bürger wie Walter Becker leisteten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und zur Weiterentwicklung dörflicher Strukturen, so Schäfer.

Landrätin Fründt sagte bei der Verleihung: „Ich habe großen Respekt vor Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren. Alle diejenigen, die sich kommunalpolitisch ehrenamtlich in die Gesellschaft einbringen, leisten einen sehr wichtigen Dienst für das Gemeinwohl. Herr Becker ist einer dieser Menschen, der sich darüber hinaus über viele Jahre hinweg auch noch für Kultur und Sport eingebracht hat und damit vor Ort immer eine sehr wichtige Ansprechperson für die Bürgerinnen und Bürger war und ist.

Walter Becker, geboren 1936, absolvierte eine Lehre zum Schlosser und war daraufhin bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1999 in diesem Beruf tätig. Im Rahmen seines ehrenamtlichen Engagements war Walter Becker vor allem in der Kommunalpolitik sowie im dörflichen Kultur- und Sportleben seines Heimatortes aktiv. So war er von 1972 bis 1974 Mitglied in der Gemeindevertretung von Niedereisenhausen und anschließend bis 2006 Mitglied in der Gemeindevertretung von Steffenberg. In dieser Zeit war er auch insgesamt vier Jahre lang Mitglied im Gemeindevorstand. Zudem war Becker von 1981 bis 1993 sowie von 2001 bis 2006 Mitglied im Ortsbeirat von Niedereisenhausen. Dabei hat er sich beispielhaft für die Belange seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger eingesetzt und verschiedene Projekte für die Weiterentwicklung des Ortes mit auf den Weg gebracht.

Walter Becker hat sich neben diesen Ämtern im Festausschuss zur Vorbereitung der 900-Jahr-Feier sowie bei der Erstellung der Dorfchronik der Steffenberger Ortsteile Niedereisenhausen, Obereisenhausen und Steinperf im Jahre 2003 eingesetzt. Ein Brunnenplatz in der Dorfmitte wurde von Becker und weiteren Helfern in mühsamer Arbeit angelegt. Walter Becker ist Gründungsmitglied und Beisitzer des seit 2006 bestehenden Vereins „Niedereisenhausen Dorf(er)leben“. In diesem Zusammenhang hat er sich durch seine tatkräftige Unterstützung ganz unterschiedlicher Dorfprojekte hervorgetan. Seit mehr als 60 Jahren ist er darüber hinaus aktives Mitglied beim Männergesangverein „Eintracht 1879 Niedereisenhausen e.V.“.

Beckers gesellschaftlicher Einsatz erstreckt sich aber nicht nur auf Kommunalpolitik und dörfliche Kultur, sondern macht auch vor dem Sport nicht Halt: Er war zunächst Schriftführer und daraufhin von 1979 bis 1991 Erster Vorsitzender der „Spielvereinigung 1920 Eisenhausen e.V.“. Diese Jahre waren geprägt vom Bau des neuen Sportheims und der Erneuerung des Sportgeländes. Am Gelingen der Baumaßnahmen hatte Walter Becker durch sein außergewöhnliches Engagement maßgeblichen Anteil.

Walter Becker wurde für seinen breit gefächerten gesellschaftlichen Einsatz im Jahr 2003 bereits mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. „Wir in Hessen können stolz sein auf engagierte Mitbürger wie Walter Becker. Sie sind ein großer Schatz für unsere Gesellschaft und Vorbild für ihre Mitmenschen, sich ebenfalls ehrenamtlich einzubringen. Dafür möchten wir Ihnen, Herr Becker, heute mit der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande ganz herzlich danken“, erklärte der Finanzminister zum Abschluss an den Geehrten gewandt.

Der hessische Finanzminster Dr. Thomas Schäfer (re.) hat zusammen mit Landrätin Kirsten Fründt (li). Walter Becker aus Niedereisenhausen im Beisein seiner Frau Ingeborg Becker das Bundesverdienstkreuz am Bande ausgehändigt.   Foto: Landkreis


Der hessische Finanzminster Dr. Thomas Schäfer (re.) hat zusammen mit Landrätin Kirsten Fründt (li). Walter Becker aus Niedereisenhausen im Beisein seiner Frau Ingeborg Becker das Bundesverdienstkreuz am Bande ausgehändigt.
 
Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf

[ schliessen ]