Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Zulassungsstelle Marburg-Biedenkopf ist erste Behörde in Deutschland, die Kurzzeitkennzeichen online bundesweit anbietet – Bürokratieabbau steht im Vordergrund: Guter Service – guter Preis

(Pressemitteilung Nr. 034/2012 vom 31.01.2012)
Marburg-Biedenkopf – „Seit über zehn Jahren haben wir konsequent an Verbesserungen und Vereinfachungen im Zulassungsbereich gearbeitet, wie etwa im Modellprojekt Deutschland online. Ganz oft waren und sind wir Pilotlandkreis in Deutschland, wenn es darum geht neue Möglichkeiten im Zulassungsbereich zu testen. Unser Bestreben ist es deshalb – ganz so wie es die Bundeskanzlerin erst kürzlich wieder öffentlich forderte –, Bürokratie abzubauen“, sagte Landrat Robert Fischbach, als er am 31.01.2012 eine neues Angebot in Marburg vorstellte, dass nicht nur für die Bürger im Landkreis, sondern bundesweit von Interesse sein könnte.

Es geht um die Zuteilung von sogenannten Kurzzeitkennzeichen, die an dem gelben Feld an der rechten Kennzeichenseite mit eingestanzten Daten zu erkennen sind. Diese Kennzeichen dienen der Überführung von Kraftfahrzeugen.

Aufgrund der Idee und des Engagements des Leiters der Zulassungsbehörde des Kreises, Jochen Koenemann, hat sich der Landkreis dazu entschlossen, den Kunden einen Online-Service für Kurzzeitkennzeichen anzubieten. Kunden können auf den Internetseiten des Landkreises ein einfaches Formblatt ausfüllen und zusammen mit einer Kopie oder einem „Scan“ des Ausweises sowie mit der elektronischen Versicherungsbestätigung ein Kurzzeitkennzeichen bestellen. Der Landkreis wird diese Bestellung, wenn sie bis 15:00 Uhr eingegangen ist, sofort bearbeiten. Unser Ziel ist es, dass der Kunde schon am nächsten Tag sein Kurzzeitkennzeichen auf dem Postweg zugestellt bekommt.

Ganz gleich, ob der Kunde in Speckswinkel, Biedenkopf, Buxtehude, im Bayerischen Wald, in Frankfurt oder in der Prignitz wohnt oder sich dort gerade aufhält. Die Probesendungen sind erfolgreich und problemlos zugestellt werden.

„Man füllt online die Unterlagen aus und erhält am kommenden Tag die Kennzeichen“, so Koenemann zur einfachen Bestellung. Dieses einfache Verfahren gilt genauso für Kunden, die nicht im Landkreis wohnen. Auch diese können das Angebot bundesweit nutzen und sich Kurzzeitkennzeichen zusenden lassen.

Aufgrund der Gebührenordnung des Landes Hessen ist auch der Preis festgelegt und für Kunden interessant. Für den Service, also der kompletten Abwicklung inklusive Druck der Schilder und Versand werden insgesamt 45 Euro berechnet, die mit der elektronischen Zahlungsweise „PayPal“ überwiesen werden müssen. Eine Expresszustellung für samstags kostet 17,50 Euro zusätzlich.

„Ich bin mir sicher, dass auch Kunden aus unserem Landkreis den neuen Service nutzen werden. Sie müssen nicht mehr extra nach Marburg fahren, sondern können sich die Kennzeichen bequem zuschicken lassen. Für uns ist das Angebot eine konsequente Weiterentwicklung unserer jahrelangen Bemühungen in der Kundenfreundlichkeit und im Bürokratieabbau, von denen nunmehr nicht nur unsere Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis einen praktischen Vorteil ziehen können, sondern aus ganz Deutschland.“

Der neue Service im Landratsamt Marburg-Biedenkopf kann ab sofort genutzt werden. Dazu gibt es einerseits einen Link auf der Homepage des Landkreises (www.marburg-biedenkopf.de) und andererseits eine eigene Interseite unter https://www.kurzzeitkennzeichen-marburg.de
 

  Im Landratsamt in Marburg wurde ein neuer Online-Service vorgestellt, der bundesweit genutzt werden kann: Die Bestellung von Kurzzeitkennzeichen. Landrat Robert Fischbach (2.v.l.) und der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Jochen Koenemann schauen Stefanie Koch von der Zulassungsstelle beim Ausfüllen des Online-Antrags über die Schulter. Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf
Im Landratsamt in Marburg wurde ein neuer Online-Service vorgestellt, der bundesweit genutzt werden kann: Die Bestellung von Kurzzeitkennzeichen. Landrat Robert Fischbach (2.v.l.) und der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Jochen Koenemann schauen Stefanie Koch von der Zulassungsstelle beim Ausfüllen des Online-Antrags über die Schulter.
Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf

Download Druckversion

Im Landratsamt in Marburg wurde ein neuer Online-Service vorgestellt, der bundesweit genutzt werden kann: Die Bestellung von Kurzzeitkennzeichen (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Jochen Koenemann, Stefanie Koch (Zulassungsstelle) und Fachbereisleiter Roland Döhler (Ordnung und Verkehr) präsentieren Kurzzeitkennzeichen, die jetzt bundesweit beim Landkreis Marburg-Biedenkoof online bestellt werden können. Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf
Im Landratsamt in Marburg wurde ein neuer Online-Service vorgestellt, der bundesweit genutzt werden kann: Die Bestellung von Kurzzeitkennzeichen (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, der Leiter der Straßenverkehrsbehörde, Jochen Koenemann, Stefanie Koch (Zulassungsstelle) und Fachbereisleiter Roland Döhler (Ordnung und Verkehr) präsentieren Kurzzeitkennzeichen, die jetzt bundesweit beim Landkreis Marburg-Biedenkoof online bestellt werden können.
Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf
Download Druckversion

Seit vielen Jahren ist der Landkreis Marburg-Biedenkopf bundesweit einer der Piloten, wenn es um die Einführung neuer Techniken und kundenfreundlicher Verbesserungen geht.
Schaubild: Seit vielen Jahren ist der Landkreis Marburg-Biedenkopf bundesweit einer der Piloten, wenn es um die Einführung neuer Techniken und kundenfreundlicher Verbesserungen geht.
Grafik: Landkreis
Download Druckversion
 

[ schliessen ]