Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landkreis und Kommunen bringen Versorgung der Region mit schnellem Internet gemeinsam ein großes Stück voran - Landrat und Bürgermeister einigen sich auf Gründung einer Gesellschaft, die den Ausbau der Breitbandversorgung beschleunigen soll

(Pressemitteilung Nr. 034/2011 vom 03.02.2011)
Marburg-Biedenkopf – Sowohl für den Landkreis Marburg-Biedenkopf als auch für die Städte und Gemeinden ist die Versorgung mit Breitbandkabel für schnelles Internet eine große und wegweisende Zukunftsaufgabe. Im Landkreis Marburg-Biedenkopf wurde jetzt ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer flächendeckenden Breitbandverkabelung getan: Der Landkreis Marburg-Biedenkopf und die Städte und Gemeinden haben am Mittwoch vereinbart, eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) zu gründen, um die Versorgung mit schnellem Internet zügig voranzutreiben.

Diese Gesellschaft ist notwendig, um bei weiteren Schritten handlungsfähig zu sein und um die Bildung einer Betreibergesellschaft vorzubreiten, die dann die Rechtsform einer GmbH haben soll. „Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten wird es für uns eine vordringliche Aufgabe sein, diese Verkabelung und die damit einhergehenden Möglichkeiten der schnellen Übertragung von großen Datenmengen zu ermöglichen, um die Region als Wirtschaftsstandort noch attraktiver zu machen“, stellte Landrat Robert Fischbach am Donnerstag fest. Allerdings sollten diese Datenautobahnen nicht nur für die nächste Generation gebaut werden: „Wir wollen sie selbst noch nutzen und noch dazu möglichst bald“, bekräftige Manfred Apell, Bürgermeister der Gemeinde Lahntal im Namen der anderen Bürgermeister aus dem Landkreis.

Deshalb soll der Kreistag des Landkreises bereits am Freitag über eine entsprechende Vorlage beschließen – die Koalition aus CDU, Grünen, FDP und Freien Wählern sowie die SPD haben im Vorfeld bereits Zustimmung signalisiert. Und auch die Städte und Gemeinden sollen möglichst noch vor der Kommunalwahl am 27. März 2011 der Gründung dieser Vorbereitungsgesellschaft zustimmen. „Die Bürgermeister werden entsprechende Beschlussvorlagen in die Parlamente einbringen“, teilte Manfred Apell mit.

Alle Beteiligten sind sich einig, dass der Landkreis nur mit dem Ausbau der Breitbandversorgung für schnelles Internet seine Attraktivität als Wirtschafts- und Wohnstandort behalten und ausbauen kann. Betriebe, Hotels, Ingenieur- und Architektenbüros, unterschiedlichste Fach- und Industriebetriebe – sie alle sind auf das Versenden großer Datenmengen angewiesen.

Aber auch die Bevölkerung möchte die Optimierung durch den Einsatz von Glasfaserkabel nutzen. Schon jetzt lassen sich Wohnungen und Häuser ohne DSL-Anschluss deutlich schlechter vermieten, als solche mit entsprechendem Anschluss. Infolgedessen besteht bei allen Städten und Gemeinden genauso wie beim Landkreis ein großes Interesse daran, als Pilotlandkreis in Hessen die Chance des schnellen Ausbaus zu ergreifen.

Analog zum Landesprojekt „Mehr Breitband für Hessen“ hat man im Landkreis das Ziel, bis zum Jahr 2014 die Versorgung aller Haushalte mit Breitband mit einer Leistung von bis zu 50 Megabit pro Sekunde zu ermöglichen.

„Die Breitbandverkabelung verbinden wir sehr stark mit der Zukunftsfähigkeit unseres ländlichen Raumes. Hier liegen enorm große Potenziale in unserem Landkreis“, betonten Landrat Fischbach und Bürgermeister Apell.

Ergänzung: Der Kreistag des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat in seiner Sitzung am Freitag, 4. Februar 2011, der Gründung der beschriebenen Gesellschaft einstimmig zugestimmt.
 

  Bürgermeister Manfred Apell (li.) und Landrat Robert Fischbach stellten in der Kreisverwaltung die Aufgaben der geplanten Breitband Marburg-Biedenkopf GbR vor. Dabei zeigten sie Glasfaserkabel und ein Leerrohr-Muster. Foto: Landkreis
Bürgermeister Manfred Apell (li.) und Landrat Robert Fischbach stellten in der Kreisverwaltung die Aufgaben der geplanten Breitband Marburg-Biedenkopf GbR vor. Dabei zeigten sie Glasfaserkabel und ein Leerrohr-Muster. Foto: Landkreis

Download Druckversion

zurück