Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Marketing-Expertin beleuchtet emotionale Aspekte beim Einkauf – Landkreis Marburg-Biedenkopf und die Stadt Wetter laden zu einem Impulsvortrag der Qualifizierungsoffensive
(Pressemitteilung Nr. 032/2013 vom 31.01.2013)
Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit der Stabsstelle Wirtschaftsförderung lädt im Rahmen der Qualifizierungsoffensive gemeinsam mit der Stadt Wetter zu einem Vortrag mit der Marketing-Expertin Karin Glattes ein. Der Titel ihres Vortrags: „Werbung erlebbar machen – Wie sich aus Emotionen Geld machen lässt“. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 28. Februar 2013, um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Wetter-Oberrosphe statt.

Fast jeder kennt es: Man möchte nur mal kurz im Supermarkt eine Packung Milch holen und am Ende steht man mit einem gefüllten Einkaufswagen an der Kasse. Warum aber kaufen wir mehr als wir ursprünglich wollten? Wie entscheiden wir, was wir kaufen? Hintergrundmusik, Platzierung der Produkte, Werbung – gezielte Strategien im Supermarkt sorgen dafür, dass wir häufiger zugreifen als geplant.

„Neuromarketing“ heißt das Zauberwort. Erkenntnisse aus der Gehirnforschung werden dabei mit der psychologischen Marktforschung verknüpft. Die Neurowissenschaften liefern dabei wichtige Erkenntnisse für das Marketing, insbesondere Einblicke zur Erklärung des Konsumentenverhaltens, denn: Unsere Kaufentscheidungen werden wesentlich durch unsere Emotionen gesteuert. Karin Glattes, Inhaberin von UnternehmenKunde, sorgt dafür, dass Unternehmen „unterscheidbar“ werden. Und zwar aus Kundensicht!

Die gebürtige Österreicherin mit Berufserfahrung aus PR und Marketing, Beratung zu Veränderungsprozessen in Unternehmen (Change Management), Service- und Kundenkommunikation und Personalentwicklung hält Unternehmern den Spiegel vor. Sie macht die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Marktforschern.

In ihrem Vortrag geht Karin Glattes auf die emotionalen Alleinstellungsmerkmale von Produkten ein. „Kunden kaufen keine Produkte. Kunden kaufen Emotionen. Sie kaufen Zielbilder, Nutzen und Visionen. Unternehmen, die auf übersättigte Märke nur Leistungen verkaufen, haben keine Chance“, ist Glattes überzeugt.

Wie lassen sich Produkte daher unterscheiden und welche emotionalen Reize führen zu einer Kaufentscheidung? Unter dem Motto „Das Ohr am Kunden“ durchleuchtet sie Angebote und gibt Einblicke in mögliche Alternativen aus Kundensicht. Im weiteren Verlauf des Vortrags geht Glattes darauf ein, wie es gelingt, das emotionale Alleinstellungsmerkmal des Produktes für den Kunden sichtbar zu machen und gibt Beispiele in einem veränderten Werbemarkt. Glattes versucht, mit einfachen Methoden die emotionalen Alleinstellungsmerkmale der Produkte deutlich zu machen zu machen. „Momente der Wahrheit“ heißt es bei ihr, wenn sie verdeutlicht, wie man durch ein professionelles Kunden-Erlebnis-Management erlebbare Unterschiede entwickeln kann.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es wie immer einen kleinen Imbiss mit der Möglichkeit, sich untereinander oder mit der Referentin auszutauschen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Qualifizierungsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf statt, die zum Thema Weiterbildung und deren Fördermöglichkeiten berät. Dank der Förderung durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Landes Hessen ist der Vortrag für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.

Anmeldung und nähere Informationen:
Landkreis Marburg-Biedenkopf
Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Angela Schult – Qualifizierungsbeauftragte
Tel: 06421/405-1209, E-Mail: SchultA@marburg-biedenkopf.de
"„Werbung erlebbar machen –– Wie sich aus Emotionen Geld machen lässt“" ist der Titel des Vortrages von Karin Glattes. (Foto: privat)
Download Druckversion
"„Werbung erlebbar machen –– Wie sich aus Emotionen Geld machen lässt“" ist der Titel des Vortrages von Karin Glattes. (Foto: privat)
[ schliessen ]