Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Neue Spielmethoden für die Jugendgruppenarbeit - Gleichstellung und Geschlechterrollen spielerisch behandeln

(Pressemitteilung Nr. 031/2011 vom 02.02.2011)
Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf veranstaltet im Rahmen seines Engagements zur Weiterentwicklung und Umsetzung des Gender Mainstreaming (die Strategie die Gleichstellung von Männern und Frauen zu verwirklichen) am kommenden Dienstag, 8. Februar 2011, eine praxisbezogene Fortbildung für ehrenamtlich sowie haupt- und nebenberuflich in der Kinder- und Jugendarbeit tätige Personen. Im Mittelpunkt stehen dabei spielerische Methoden, um mit Jugendlichen in das Gespräch über ihre Rollenerwartungen zu kommen. Als Referentin konnte Nicole Richter vom Frauenreferat der Evangelischen Kirche in Westfalen gewonnen werden.

Die „Reise durchs Genderland“ ist eine neuentwickelte, thematische Spielekette für Jugendgruppen, Freizeiten, Konfirmandengruppen, Haupt- und Ehrenamtlichenschulungen. Diese pädagogische Materialsammlung besteht aus einer Anzahl unterschiedlicher Spiel-Module, die sowohl einzeln als auch als großes Gesamtspiel eingesetzt werden können. Ziel des Spiels ist es, Jugendliche ab 13 Jahre auf unterhaltsame Art für die Gender-Thematik zu sensibilisieren und kreative, spannende, bewusstseinserweiternde Erfahrungen zu vermitteln, die auch noch Spaß machen.

Während der Reise durch das Genderland erfahren die Mitspielenden, in welchen Zusammenhängen die Zuschreibung von Geschlechterrollen auftaucht und immer noch stark beeinflussen, einengen und benachteiligen können. Die Mitspielenden lernen sich selbst und andere besser kennen und finden heraus, wie sie mit Rollenzuschreibungen und -klischees umgehen.

Entwickelt wurde diese Spielekette von der Kontaktstelle der Evangelischen Jugend Dortmund und einer Medienpädagogin. Die Referentin Nicole Richter war an der Entwicklung maßgeblich beteiligt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Rahmen der Fortbildung die Spielekette „Die Reise durchs Genderland“ kennenlernen und deren Anwendung in der Jugendgruppenarbeit selber ausprobieren.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 8. Februar 2011, im Landratsamt in Marburg-Cappel in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung in kostenlos.

Eine schriftliche Anmeldung per Fax oder Post ist erforderlich. Anmeldeformulare können unter www.jugendportal.marburg-biedenkopf.de heruntergeladen werden.

Weitere Informationen sind im Fachbereich Familie, Jugend und Soziales des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Angela Schmidt, unter der Telefonnummer 06421/405-1684 und per Mail unter schmidtan@marburg-biedenkopf.de erhältlich.
 

 
zurück