Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Werner Hoffarth erhält Bundesverdienstmedaille – Finanzminister Dr. Schäfer: „Werner Hoffarth weiß seine Mitmenschen für den Luftsport zu begeistern.“

(Pressemitteilung 028/2017 vom 18.01.2017)

„Werner Hoffarth weiß seine Mitmenschen für den Luftsport zu begeistern. Hierfür engagiert er sich mit viel Tatkraft und vor allem hohem Zeitaufwand seit etlichen Jahren. Für diesen ehrenamtlichen Einsatz möchten wir ihm heute danken.“ Mit diesen Worten hat Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer gemeinsam mit der Landrätin des Kreises Marburg-Biedenkopf, Kirsten Fründt, heute die Verdienstmedaille an Werner Hoffarth überreicht. Der Fronhausener erhält das vom Bundespräsidenten verliehene Ehrenabzeichen für sein Engagement im Heißluftballon- und Segelflugsport sowie in der Kommunalpolitik von Fronhausen.

„Nicht nur sich selbst, sondern viele andere führte Herr Hoffarth im Zuge seines langjährigen Engagements hoch hinaus. Schon allein dieser Einsatz für den sportlichen Nachwuchs wäre allein ein Grund Danke zu sagen. Sich zudem und zugleich auch noch in ganz anderen Bereichen ehrenamtlich einzubringen, ist bemerkenswert“, würdigte Landrätin Kirsten Fründt den Einsatz von Werner Hoffarth.

Werner Hoffarth, Jahrgang 1950, absolvierte eine Lehre bei der Raiffeisenkasse Fronhausen. Dort arbeitete er bis 1970. Im Anschluss besuchte er bis 1974 die Fachschule für Betriebswirtschaft und war in Folge bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2010 bei der Allianz Versicherung in Frankfurt am Main tätig.

Der Geehrte hat sich für den Luftsport eingesetzt: 1987 begann er mit dem Fahren von Heißluftballons. Dank seines Engagements wurden bald darauf Großveranstaltungen in diesem Sport in Gladenbach durchgeführt. Von 1996 bis 2011 organisierte er 26 Großveranstaltungen, darunter vier Hessische Meisterschaften und zwei Deutsche Meisterschaften. Im Hessischen Luftsportbund e.V. war von 1996 bis 2008 als Vorsitzender der Sportfachgruppe Freiballon aktiv. In den Jahren 1999 bis 2005 war er zudem Schatzmeister im Deutschen Freiballonsport-Verband. Darüber hinaus ist Hoffarth Vorstandsmitglied im Kurhessischen Verein für Luftfahrt 1909 e.V. in Marburg. Sein besonderes Augenmerk gilt hierbei der Ausbildung des Nachwuchses im Segelfliegen sowie der Pflege des vereinseigenen Verkehrsflugplatzes.

Des Weiteren hat sich Werner Hoffarth kommunalpolitisch engagiert: Von 1985 bis 1989 war er Mitglied des Fronhausener Ortsbeirates und daraufhin von 1989 bis 2001 Mitglied des Gemeindevorstandes. Zudem war er dort in den Jahren 1993 bis 1997 Erster Beigeordneter. In dieser Zeit hat er viele Projekte mit auf den Weg gebracht, wie beispielsweise den Neubau des Kindergartens und die Dorferneuerungsprogramme in Fronhausen, Bellnhausen und Holzhausen. Für den Ortsverband Fronhausen der CDU war er außerdem ehrenamtlich als Kassierer tätig.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Bellnhausen hat sich der Geehrte ebenfalls engagiert: Dort war er von 1967 bis 1983 Kassierer.

Im Jahre 2007 wurde Werner Hoffarth bereits mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Zum Abschluss seiner Laudatio sagte der Finanzminister an den Geehrten gerichtet: „Sehr geehrter Herr Hoffarth, durch Ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement sind Sie ein Vorbild für junge Leute! Die Faszination für den Luftsport wissen Sie auf einzigartige Weise zu vermitteln – nicht nur im Gespräch, sondern vor allem durch tatkräftigen persönlichen Einsatz. Die Auszeichnung mit der Verdienstmedaille ist ein symbolisches Dankeschön für Ihr gesellschaftliches Wirken.“

Lange Jahre führte Werner Hoffarth den Ballonfahrer- und Segelflugnachwuchs hoch hinaus. Dafür und für sein Engagement in der Kommunalpolitik sowie der Freiwilligen Feuerwehr wurde Werner Hoffarth nun mit der der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet. Mit ihm freuten sich Landrätin Kirsten Fründt und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer.  (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Lange Jahre führte Werner Hoffarth den Ballonfahrer- und Segelflugnachwuchs hoch hinaus. Dafür und für sein Engagement in der Kommunalpolitik sowie der Freiwilligen Feuerwehr wurde Werner Hoffarth nun mit der der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet. Mit ihm freuten sich Landrätin Kirsten Fründt und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer.

(Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

[ schließen ]