Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Impulsvortrag der Qualifizierungsoffensive für das Handwerk – Gelungene Auftaktveranstaltung im Werkhof in Großseelheim mit Vortrag von Dr. Markus Glasl
(Pressemitteilung Nr. 021/2013 vom 18.01.2013)
Am 15. Januar 2013 fand der Impulsvortrag „Die Zukunft des Handwerks – Fachkräfte sichern! Herausforderungen meistern!“ im Werkhof´07 in Großseelheim statt. Der Vortrag war die Auftaktveranstaltung der Kampagne „Qualifizierungsoffensive für das Handwerk in der Region“. Mit der Kampagne möchte die Qualifizierungsoffensive des Landkreises in Kooperation mit den Kreishandwerkerschaften Marburg und Biedenkopf und mit Unterstützung der Unternehmerfrauen im Handwerk die hier ansässigen Handwerksbetriebe dabei unterstützen, zukunftsfähig(er) zu werden. Referent war Dr. Markus Glasl, stellvertretender Geschäftsführer des Ludwig-Fröhler-Instituts für Handwerkswissenschaften in München.

In seinem Vortrag gab Glasl einen Überblick über Trends und Herausforderungen für das Handwerk in den Bereichen Technologie, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Bevölkerung. Er veranschaulichte, inwiefern Personalentwicklung eine geeignete Reaktion auf die genannten Trends und Herausforderungen darstellen kann. Er machte deutlich, wie wichtig eine strukturierte Personalentwicklung gerade für Handwerksbetriebe ist und erklärte, wie man sie erfolgreich aufsetzt. Besondere Bedeutung hat aus seiner Sicht der Bereich der Erfassung der Qualifikationen und Kompetenzen der Mitarbeiter. Er verwies in diesem Zusammenhang auf das Kompetenzbuch KMU.Kom, das vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft entwickelt wurde. Glasl zeigte zahlreiche Praxisbeispiele von Handwerksbetrieben, die sich mit Personalentwicklungsprojekten unterschiedlicher Schwerpunkte erfolgreich profiliert haben. Am Ende seines Vortrags wies Glasl auf die Seminare hin, die im Rahmen der Kampagne speziell für das Handwerk angeboten werden.

Im Anschluss an den Vortrag tauschten sich die Gäste noch bei einem kleinen Imbiss aus.

Interessierte können sich für die Seminare der Kampagne „Qualifizierung für das Handwerk in der Region" zentral anmelden bei der Qualifizierungsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Frau Weichert, Tel.: 06421 405-1229 bzw. unter: www.wifoe.marburg-biedenkopf.de. Die Seminare sind grundsätzlich per Qualifizierungsscheck förderfähig.

Im Werkhof in Großseelheim berichtete Dr. Markus Glasl über aktuelle Trends und Herausforderungen für das Handwerk. Foto: Landkreis
Download Druckversion
Im Werkhof in Großseelheim berichtete Dr. Markus Glasl über aktuelle Trends und Herausforderungen für das Handwerk.
Foto: Landkreis
[ schliessen ]