Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Kreisbeigeordneter Klaus Weber engagiert sich seit 40 Jahren in den Gremien des Landkreises – Auszeichnung in der Kreisverwaltung

(Pressemitteilung 016/2015 vom 16.01.2015)

Marburg-Biedenkopf – Der ehrenamtliche Kreisbeigeordnete Klaus Weber wurde im Rahmen der letzten Kreisausschusssitzung von Landrätin Kirsten Fründt für sein seit vier Jahrzehnten währendes Engagement in den Gremien des Kreises ausgezeichnet.

Weber spräche immer davon, dass Vorbilder in der Politik benötigt würden, damit jüngere Menschen sich ebenfalls kommunalpolitisch engagieren, so die Landrätin: „Wer, wenn nicht er, ist ein hervorragendes Vorbild für alle, die sich kommunalpolitisch engagieren oder engagieren möchten!“ Sie dankte ihm für sein großes Engagement und auch für die Verantwortung, die er für den Landkreis in den unterschiedlichsten Gremien und Ausschüssen übernommen habe und immer noch übernehme. „Klaus Weber hat sozusagen die gesamte politische Geschichte des 1974 gegründeten Landkreis miterlebt“, so Fründt.

Vom 1. November 1974 bis zum 13. Mai 1977 und vom 1. April 1981 bis zum 31. März 1989 hatte der Sozialdemokrat als Kreistagsabgeordneter ein Mandat im Kreistag Marburg-Biedenkopf. Vom 13. Mai 1977 bis zum 16. Juni 1981 engagierte er sich als ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter im Kreisausschuss. Diese Aufgabe übernahm er wiederum vom 2. Juni 1989 bis heute. Er ist also bereits seit über 25 Jahren kontinuierlich im Kreisausschuss aktiv und zusammen mit den vier Jahren von 1977 bis 1981 kommt er auf über 29 Jahre im Kreisausschuss. Diese außergewöhnliche Leistung hob Landrätin Fründt bei ihrer Ehrung deutlich hervor und bedankte sich bei Weber für dieses Engagement mit einer Urkunde und Blumen.

Sein großer kommunalpolitischer Einsatz wurde vom Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande im Jahr 2004 gewürdigt. Er erhielt außerdem für seine zwölfjährige Zugehörigkeit zu den Gremien des Landkreises 1986 die Ehrenmünze.

Klaus Weber hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Funktionen für den Landkreis übernommen und war in diversen Ausschüssen und Kommissionen als Vorsitzender oder Mitglied tätig. Da die Liste viel zu lang ist, erfolgt hier nur eine Darstellung der aktuellen Funktionen über den Kreisausschuss hinaus. Er hat seit November 2011 den Vorsitz der Regionalversammlung Mittelhessen inne, er ist seit 2001 Mitglied in der Betriebskommission des Eigenbetriebs Jugend- und Kulturförderung, seit 2006 Mitglied im Deponiezweckverband, Mitglied der Partnerschaftskommission seit 2001, Mitglied in der Schulkommission seit 1977 (!), seit 2006 Mitglied in der Sportkommission, Mitglied im Verbandsvorstand der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda seit 2011 und seit 2009 Vertrauensperson in der Schöffenswahl-Ausschuss-AG Kirchhain.

In der Kreisverwaltung gratulierten Landrätin Kirsten Fründt und Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow Klaus Weber (Mitte) für sein vierzigjähriges Wirken für den Landkreis.   Foto: Landkreis

In der Kreisverwaltung gratulierten Landrätin Kirsten Fründt und Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow Klaus Weber (Mitte) für sein vierzigjähriges Wirken für den Landkreis.

Foto: Landkreis

[ schließen ]