Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Landrat Fischbach überreicht Gewinne der Breitband GmbH – Gewinner aus dem Hinterland wurden aus der Vorregistrierung ermittelt

(Pressemitteilung 016/2014 vom 17.01.2014)

Marburg-Biedenkopf – Persönlich nahmen die drei Gewinner einer Verlosung der Breitband Marburg-Biedenkopf GmbH ihre Gewinne durch Landrat Robert Fischbach und Geschäftsführer Klaus Bernhardt entgegen.

„Ich freue mich nicht nur sehr darüber, dass es uns gemeinsam mit der Telekom gelungen ist, in absehbarer Zeit eine flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet im ganzen Landkreis zu bekommen, sondern auch darüber, dass Bürgerinnen und Bürger bereits von der Möglichkeit der Vorregistrierung Gebrauch gemacht haben“, sagte Landrat Robert Fischbach bei der Verleihung der Preise.

„Wir haben für die Bauabschnitte 1 bis 3 insgesamt neun Informationsveranstaltungen durchgeführt und konnten insgesamt circa 400 Besucher auf diesem Wege informieren. Verbunden mit den Informationsveranstaltungen und unserer Internetseite haben wir unter den bislang rund 350 eingegangenen Vorregistrierungen bis zum 31.12.2013 eine Verlosung durchgeführt“, sagte Klaus Bernhardt, Geschäftsführer der Breitband Marburg-Biedenkopf GmbH.

Die glücklichen Gewinner sind:

Peter Weber aus Engelbach erhält ein Ipad Mini Wifi + cellular, Eckhard Krug aus Breidenbach und Andreas Ament aus Dautphetal sind die Gewinner jeweils eines Telekom Xtra Pac / Samsung Galaxy Young Prepaid.

Auf der Seite www.breitband-marburg-biedenkopf.de sind auch weiterhin Vorregistrierungen möglich.

Für die Breitband Marburg-Biedenkopf GmbH und auch den Partner die Deutsche Telekom ist es wichtig, das Interesse für das schnelle Internet möglichst auch in jedem Bauabschnitt zu bekommen. Wir wollen auch die vorregistrierten Interessenten während des Projektverlaufes nochmals zusätzlich informieren über den Fortgang und den Hinweis wann sie aktiv werden müssen.

Die Deutsche Telekom startet mit der Vermarktung etwa zwei bis drei Monate vor Inbetriebnahme des jeweiligen Bauabschnittes. Erst dann kann sich der Interessent vertraglich buchen lassen und bekommt das schnelle Internet, es gibt hierbei keinen Automatismus. Auch bestehende Kunden müssen einen neuen Vertrag bzw. ein „Upgrade“ vornehmen. Es findet dann eine Umschaltung auf die höhere Geschwindigkeit statt.

„Weiterhin wollen wir durch die Voranmeldung vermeiden, dass nicht genügend ‚Ports’ vorhanden sind, und erreichen, dass alle bedient werden können. Das schlimmste wäre es, wenn wir das Netz frei schalten und späte Anmeldungen und Umstellungen erfordern dann Verzögerungen“, so Bernhardt. Weiterhin kommt der vorregistrierte Kunde auch in den Genuss eines Preisvorteils beim Abschluss des Vertrages.

Und ganz zum Schluss erläuterte Klaus Bernhardt mit einem Augenzwinkern, dass auch für die nächsten Vorregistrierungen wieder eine Verlosungsaktion durchgeführt werde.

Im Büro von Landrat Robert Fischbach erhielten die Gewinner einer Verlosungsaktion der Breitband Marburg-Biedenkopf GmbH  ihre Gewinne (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, Peter Weber, Martina Ament, Eckhard Krug sowie Geschäftsführer Klaus Bernhardt.  Foto: Landkreis

Im Büro von Landrat Robert Fischbach erhielten die Gewinner einer Verlosungsaktion der Breitband Marburg-Biedenkopf GmbH  ihre Gewinne (v.l.n.r.): Landrat Robert Fischbach, Peter Weber, Martina Ament, Eckhard Krug sowie Geschäftsführer Klaus Bernhardt.

Foto: Landkreis

[ schliessen ]