Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Qualifizierungsoffensive des Landkreises für das Handwerk – Seminare speziell für Handwerker starten am 23. Januar 2013
(Pressemitteilung Nr. 010/2013 vom 10.01.2013)
Marburg-Biedenkopf – „Im Rahmen der Initiative ‚Qualifizierungsoffensive für das Handwerk in der Region’ soll das Handwerk durch branchenspezifische Seminare dabei unterstützt werden, sich auf die Herausforderungen der Zukunft noch besser vorzubereiten“, teilte Landrat Robert Fischbach mit. Den Start im Januar würden die Seminare „Grundlagen der Kalkulation / Kostenrechnung“ vom 23. bis 24. Januar 2013 und „Einführung in Ausschreibungen“ am 28. Januar 2013 bilden.

Veranstalter dieser beiden Seminare, die wichtige Grundlagen zur erfolgreichen Angebotserstellung aufzeigen, ist der Verein Zukunft Bauen e.V. - Bildungszentrum der Bauwirtschaft.
Am 6.02.2013 bietet dann die „perspect gmbh“ das Seminar „Kampf um die besten Köpfe und Hände von morgen“ an. Die Teilnehmer erfahren in diesem Seminar, wie sie sich als Arbeitgeber (noch besser) von den Mitbewerbern abheben können. Am 07.02.2013 folgt das Seminar „Arbeitszeugnisse sicher erstellen“, ein Kompaktseminar des BBZ Marburg, das einen Überblick über die Grundlagen sowie wesentliche Inhalte von verschiedenen Arbeitszeugnissen gibt und aufzeigt, was in diesem Zusammenhang beachtet werden sollte.
Das BZH Marburg bietet am 08.02.2013 ein „Telefontraining für Handwerker“ an, in dem die Teilnehmer lernen, bei Angeboten erfolgreich telefonisch nachzufassen, bei interessierten Kunden eine effiziente Bedarfsermittlung durchzuführen oder am Telefon mit Kundenbeschwerden richtig umzugehen. Am 22.02.2013 bietet das Seminar „Effektive Schuldnerbearbeitung – speziell für Handwerksunternehmen“ des BBZ Marburg einen Überblick über die Vielfalt der Schuldnertricks. Die Teilnehmer erfahren, wie Mahnabläufe optimiert werden können und wie sie über ein Telefoninkasso schneller an ihr Geld kommen.
Ebenfalls am 22.02.2013 wird das Seminar „Gute Fachkräfte halten - Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)“ von der „perspect gmbh“ angeboten. Es bietet Hintergrundwissen zum BGM im Handwerk und praxisnahe Umsetzungsstrategien zur betrieblichen Gesundheitsförderung.
Das Seminar „Umgang mit schwierigen Kunden“ der „perspect gmbh“ beschäftigt sich am 26.02.2013 damit, wie man Konflikte mit Kunden erkennt, analysiert und Lösungswege finden kann. Es zeigt auf, welche Strukturen für ein gutes Beschwerdemanagement im Handwerksbetrieb zum Erfolg führen. Den Abschluss der Seminarreihe bildet das Seminar „Knigge für Handwerker“, welches vom BZH Marburg am 08. März 2013 angeboten wird. In diesem Seminar geht es darum, wie Handwerker mit Stil, Etikette und modernen Umgangsformen das Vertrauen und die Sympathie der Kunden gewinnen und damit die Kundenzufriedenheit und Kundenbindung steigern können.
Interessierte können sich für alle Seminare der Kampagne „Qualifizierung für das Handwerk in der Region" zentral anmelden bei der Qualifizierungsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Frau Weichert, Tel.: 06421 405-1229. Die Seminare sind grundsätzlich per Qualifizierungsscheck förderfähig, d.h. Teilnehmer, die über 45 Jahre alt oder un- und angelernt sind oder die in Teilzeit bis zu 30 Stunden pro Woche arbeiten, können den Qualifizierungsscheck in Anspruch nehmen und müssen nur 50 Prozent der Seminargebühren zahlen.
Die Auftaktveranstaltung ist ein kostenfreier Impulsvortrag der Qualifizierungsoffensive des Landkreises mit dem Titel „Die Zukunft des Handwerks – Fachkräfte sichern! Herausforderungen meistern!", der am 15. Januar 2013 im Werkhof '07 in Großseelheim stattfindet. Referent ist Dr. Markus Glasl vom Ludwig-Fröhler-Institut für Handwerkswissenschaften in München, der sich unter anderem. mit der strategischen Ausrichtung von kleinen und mittleren Handwerksbetrieben beschäftigt.

[ schliessen ]