Link auf das Hauptmenü Link auf die Untermenüpunkte Link auf Inhaltsbereich
Veranstaltungsreihe: "Mobilität im ländlichen Raum sichern" – Landkreis lädt zum nächsten Treffen am 16. Januar 2015 nach Biedenkopf ein

(Pressemitteilung 009/2015 vom 08.01.2015)

Marburg-Biedenkopf – "Das Thema ‚Mobilität im ländlichen Raum’ spielt eine große Rolle für uns. Für viele Menschen ermöglicht nur der Öffentliche Personen-Nah-Verkehr den Kontakt zur Stadt oder zur Gemeindeverwaltung, zum Arzt, zur Ausbildung oder insgesamt zum öffentlichen Leben. Deshalb ist uns die Sicherung der Mobilität in Ländlichen Räumen für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis wichtig“, betonte Erster Kreisbeigeordneter Marian Zachow.

Daher führt der Landkreis die Veranstaltungsreihe "Mobilität im ländlichen Raum sichern" durch. Ziel ist es Maßnahmen zu entwickeln, die in die Nahverkehrsplanung nach 2017 eingehen können. Dazu werden in diese Veranstaltungsreihe die Bürgerinnen und Bürger mit ihren reichhaltigen Erfahrungen mit einbezogen.

Die Auftaktveranstaltung fand bereits im September 2014 statt. Das Thema war hier "Wer, womit, zu welchem Preis". Dabei erhielten die Teilnehmenden einen Überblick über die relevanten Themenkreise Nachfrageentwicklung, Finanzierung und Angebotsentwicklung. "Weil generell in das Thema eingeführt werden musste, waren die Beteiligungsmöglichkeiten für die Teilnehmenden gering", erläuterte Zachow: "Das wird am 16. Januar 2015 beim Thema 'Wen werden wir fahren? Entwicklung der Mobilitätsnachfrage in Marburg-Biedenkopf' völlig anders sein, denn hier sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt."

Dementsprechend ist diese Veranstaltung aufgebaut. Nach dem Bekanntgeben einiger Rahmendaten und einem Ausblick auf das Jahr 2030 wird die Arbeit in zwei Workshops fortgesetzt. Die Themen beruhen auf den Rückmeldungen der Teilnehmenden der Auftaktveranstaltung. Somit wird sich eine Gruppe mit dem "multimodalen Alltag Älterer in einer Hinterland-Gemeinde" befassen. Die andere Gruppe entwickelt den "multimodalen Weg von Stadtallendorf zur Sackpfeife". Der Begriff multimodaler Verkehr steht für eine mehrgliedrige Transportkette. Hier werden Personen mit mehren oder unterschiedlichen Verkehrsträgern befördert. Nachdem sich die Teilnehmenden gegenseitig ihre Ergebnisse vorgestellt haben, werden gemeinsam Schlussfolgerungen gezogen.

Diese Veranstaltungsreihe ist so konzipiert, dass sie an  verschiedenen Orten des Landkreises stattfindet. Am Freitag, dem 16. Januar 2015, um 17:00 Uhr, findet in der Lahntalschule in Biedenkopf (Am Freibad 12, Aula im Erdgeschoss) das nächste Treffen statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Eingeladen sind auch diejenigen, die im September nicht an der Auftaktveranstaltung teilnehmen konnten. Um besser planen zu können, wird um eine kurze Anmeldung gebeten.

Die Veranstaltungsreihe wird in Zusammenarbeit mit der Servicekraft Bus GmbH Marburg, Carsten Kamphausen, Gustav-Freytag-Straße 15, 35039 Marburg durchgeführt. Telefon 06421 1667718, Fax: 03222 6822769, E-Mail: kamphausen@servicekraft-bus.de

[ schließen ]